ANKLANG
Ausstellung – Installation – Konzert


WAS IST ANKLANG KURZINFORMATION ÜBER AUSSTELLUNG UND KONZEPTION Die Anklänge von Musikinstrumenten, ihr Einschwingvorgang enthält den Grossteil der Information über das Instrument und über die Expressivität des Musikers. Zum ersten Mal ist es gelungen diesen Einschwingvorgang systematisch zu beschreiben. Die musikwissenschaftliche wie physikalisch-askustische Forschung von Rolf Bader hat hierbei nicht nur neue wichtige Erkenntnisse über Spielarten und Ausdruck von Musikern erbracht, sondern auch eine Vielzahl von anschaulichen Computergraphiken erzeugt. Diese Graphiken der musik- und kunstinteressierten Öffentlichkeit vorzustellen ist Zweck und Ziel der Ausstellung „Anklang”. Die Graphiken führen den Betrachter von herkömmlichen Klangdarstellungen in erheblich verfeinerter Auflösung hin zu neuartigen Analysekonzepten. Gesucht werden Gesetzmässigkeiten im Klang, welches durch Informationsstrukturen, Wavelettransformationen, Phasenplotts und Korrelogramme realisiert wird. Diese Methoden, zum Grossteil von Rolf Bader gerade für diese Aufgabe entwickelt oder verfeinert, wurden mit eigens von ihm geschriebener Klanganalyse-Software geschaffen. Konzepte wie Zeit versus Frequenz, Informationsgewinn in multifraktalen n-dimensionalen arithematischen Räumen oder Auffindung der Gesetze im Anklang durch Korrelieren der Klangdaten werden so graphisch, wie textlich veranschaulicht.
Trio I -> Rolf Heiner Nicola
Trio II -> Birgit Harry Rolf
Trio III -> Birgit Gitta Harry
Trio IV -> Heiner Krischa Rolf

 

Birgit Maschke Violine
Gitta Strehlow javanisches Gender
Harry Nitz Synthesizer
Heiner Metzger Klarinette
Krischa Weber Cello
Nicola Kruse Violine
Rolf Bader Gitarre
Die CD zur Ausstellung zur Doktorarbeit.
The CD of the exhibition of the PhD.

 

Wavelet Geige
Wavelet Gong
Phasenplott Sax
Phasenplott Saz
4 Kissen Xylophon

 

 

rolf bader

gitarre
solo
improvisationen _______________
guitar
solo
improvisations

grad in der mitte unsrer
lebensreise
befand ich mich in einem dunklen
walde weil
ich den rechten weg verloren
hatte

 

Bernd Liefke Gitarre
Birgit Maschke Geige
Gerd Büttner Saxophone
Heiner Metzger Baßlarinette
Joachim Heintz Klavier
Marie-Luise Bolte Kirchenorgel
Roberta Polizzi Piano
Rolf Bader Gitarre
Swapan Bhattacharya Tabla
Hamburger Stadtteile <-> Musik.
Hamburg suburbs <-> Music.

 

Rolf Bader Gitarre
Vocals
CD zu den dunklen Seiten des Lebens. Aug. 1997
CD to the dark sides of life.

| Sommer der Liebe | Viel zu jung | Der Tod ist besser als sein Ruf | Herr Professor (Kreisler) | Bodies sind scheiße | Spielwarenladen | Heute | Feuertod | Fast so weit | Zug | Sag, daß es wirklich war | Der schönste Tag im letzten Sommer | 50er von 50 | Tod des Barden |

 

FEUCHT
rolf bader
ESKIMOTORS
birgit hohberg – sven oesmann – ulf jensen
GORCH
hayni – frank von der reith – stefan grell – sebastian brünow
PM SURREAL
jörn grimmer – ole hoffmann – christoph schöttler
Hamburger Indie Sampler ´95/´96.
Play it loud!

 

FEUCHT | ESKIMOTORS | GORCH | PM SURREAL
zur beliebigkeit
schneller, schneller
dazwischensein
vom anderen stern
diesmal
vom dschungel zum daniela
gestern
leck´feuer
kybernetik
bilder böse
haus aus murmeln
in blau
mut
filmträume
mal dich frei